JACKIE | Holly Hunter | FilmTipp | Kritik

jackie-3.jpeg copy

In den 70er Jahren haben sich das homosexuelle Männerpaar ihren Kinderwunsch mit Hilfe einer Hippie-Mutter in den USA erfüllt. Die Niederländischen Zwillingsschwestern Sofie (Carice van Houten) und Daan (Jelka van Houten) haben in ihrem Leben nie eine weibliche Bezugsperson gehabt. Eines Tages klingelt das Telefon, es ist ein Anruf aus den USA. Ihre Leihmutter Jackie (Holly Hunter) hat sich das Bein gebrochen und benötigt familiäre Hilfe. (more…)

Post Rating

Mülheim Texas – Helge Schneider hier und dort | Kritik

muelheimtexas5

“Ich rebeliere gegen die Normalität, gegen den Irrsinn der Normalität.” (Helge Schneider)

„Den grauen Alltag mache ich mir selber bunt“, schreibt Helge Schneider über sich. Musik, Filme, Konzerte, Bücher sind das in seiner Vielfalt kaum zu fassende kreative Ergebnis dieser selbst gestellten Aufgabe. In seiner Welt existiert das Fantastische neben dem Alltäglichen und es ist nur schwer auszumachen, wo die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion verläuft. Das gilt erst recht bei Schneiders Konzerten im direkten Dialog mit seinem Publikum. (more…)

Post Rating

10 CLOVERFIELD LANE | John Goodman | Dan Trachtenberg | Kritik

10-Cloverfield-Lane-1

Im Luftschutzbunker mit John Goodman

Komplett ahnungslos bin ich plötzlich, in der Rolle von Michelle (Mary Elizabeth Winstead), in dem Bunker von Howard (John Goodman), aufgewacht. Da mir Cloverfield (2008) komplett unbekannt ist, kannte ich diese Welt nicht. Eingetaucht in dieses Kammerspiel, fragt man sich natürlich, ob Howard komplett den Verstand verloren hat. (more…)

Post Rating

THE SURVIVALIST | Olwen Fouere | Mia Goth | Stephen Fingleton | Kritik

Urbane Körperlichkeit und wertvolles Saatgut

Mit dem britischen Regisseur Stephen Fingleton lebt man in dem großartigen Debütfilm THE SURVIVALIST mitten im Wald. Geschaffen hat er ein postapokalyptisches Kammerspiel, welches so lebensecht dargestellt wird, dass man erschaudert. Ein Independent-Meisterwerk, welches man gesehen haben muss. (more…)

Post Rating

EL CLAN | Guillermo Francella | Pablo Trapero | Kritik

El-Clan-1

Die argentinischen Tränen der Diktatur

EL CLAN ist eine, aus der eigenen Perspektive, fast unfassbare Geschichte. Man liebt den Clanchef und Vater dieser Familie inständig, ein eigenartiges Gefühl. Ich nehme in Filmen immer gerne die Rolle von kleinen Nebendarstellern ein. Es hilft mir beim Denken, den Film im Geiste zu schärfen und zu fühlen. (more…)

Post Rating

DÄMONEN UND WUNDER – DHEEPAN | Jacques Audiard | KRITIK

D_monen_Und_Wunder_Filmstill_07

Demütigung fremder Kulturen

DÄMONEN UND WUNDER erzählt die Geschichte des ehemaligen Freiheitskämpfers Dheepan (Antonythasan Jesuthasan), welcher vor dem Bürgerkrieg in Sri Lanka nach Frankreich flüchtet. In einem heruntergekommenen Pariser Vorort lebt er zum Schein mit einer ihm fremden Frau und dem Vollwaisen Mädchen Illyaal (Claudine Vinasithamby). Die Pässe einer anderen Familie weisen sie als Familie aus. In ihrem Kampf um Anpassung und Hoffnung geraten sie mitten in einen blutigen Bandenkrieg. (more…)

Post Rating

MIDNIGHT SPECIAL | Jaeden Lieberher | Jeff Nichols | Kritik

MIDNIGHT SPECIAL

Die Reise einer Lichtgestalt

Der Regisseur Jeff Nichols hat mit ‘Take Shelter’ und ‘Mud’ durchaus sehenswerte Werke geschaffen. Nach eigener Aussage hat er sich bei MIDNIGHT SPECIAL von dem Film ‘Starman (John Carpenter, 1984) inspirieren lassen. Auch wenn das Ganze hier nichts mit Feuer zu tun hat, musste ich beim Anschauen an das Werk ‘Der Feuerteufel (Mark L. Lester, 1984)’ und das kleine Mädchen mit den übernatürlichen Fähigkeiten denken. Gemein haben diese Werke, dass sie nicht nur einem Genre gehorchen. MIDNIGHT SPECIAL ist im Kern ein Drama und Roadmovie mit esoterischen SCI-FI-Elementen. (more…)

Post Rating

UNSERE KLEINE SCHWESTER | Hirokazu Kore-Eda | FilmTipp | BLITZKRITIK

Unsere_Kleine_Schwester_Filmstill_07

Eine tief berührende Meditation des Lebens. Der japanische Regisseur Hirokazu Kore-Eda hinterlässt mit UNSERE KLEINE SCHWESTER ein Strahlen der unendlichen Schönheit und des Glücks im Herzen. Verliebt geht man ins Leben zurück, bedankt sich bei den vier wundervollen Frauen, dass man sie kennenlernen durfte. Ein Meisterwerk von unermesslicher Schönheit. (more…)

Post Rating

ICH BIN DANN MAL WEG | Devid Striesow | BLITZKRITIK

ich-bin-dann-mal-weg-2

Der Skeptizismus gegenüber der Verfilmung des Werkes “Ich bin dann mal weg” von Hape Kerkeling, er sollte sich hier leider bestätigen. (more…)

Post Rating

SCHMITKE | Peter Kurth | Štěpán Altrichter | BLITZKRITIK

Schmitke001

Die mächtigen tschechischen Wälder als Ort der Selbstfindung, als Hauptdarsteller, sie hinterlassen einen beeindruckenden und furchteinflößenden Nachklang. Es wirkt, als würde man durch sein eigenes Gehirn navigieren, gespannt auf der Suche danach, was hinter dem nächsten Baum an versteckten Gedanken verborgen liegt. (more…)

Post Rating

BROOKLYN | Saoirse Ronan | John Crowley | KRITIK

BROOKLYN-1

Für die berauschende Leistung der irischen Schauspielerin Saoirse Ronan in “Wer ist Hanna?“, spreche ich ihr ein großes Lob von Herzen aus. Als “Jung. Süß. Unschuldig. Tödlich.”, so wird sie in diesem grandiosen Coming-of-Age-Arthouse Märchen bezeichnet. Ein Blick in ihre schüchternen Augen und sie bringt das Herz und die Tränen in Schwingung. (more…)

Post Rating

DOGTOOTH | Giorgos Lanthimos | BLITZKRITIK

dogtooth-4
Tochter: “Was ist ein eine Muschi?”. Mutter: “Eine Muschi ist eine große Lampe. Ein Beispiel: Wenn die Muschi aus ist, versinkt der ganze Raum in Dunkelheit.”

Die radikalisierte Reflexion unserer Gesellschaft, sie wirkt aus der Hand des überragenden griechischen Regisseurs Giorgos Lanthimos wie eine Offenbarung. DOGTOOTH und THE LOBSTER erzeugt ein Konzentrat, welches zunächst wirkt, wie eine Parrallelverschiebung des Denkens. Erschrocken realisiert man dann die geöffneten Türen zu Denkräumen, welche man nicht mehr im Stande ist zu schließen. Wie ein bewusstseinserweiterndes Vollbad hinterlassen seine genialen Werke tiefe und unauslöschbare Spuren im eigenen Geist.

Herausragend. Pervers. Verstörend. Unvergleichbar. Überragend. Genial. DOGTOOTH 😀 (more…)

Post Rating

Wintertochter | Nina Monka | Ursula Werner | Johannes Schmid | KRITIK

Wintertochter-2

12-Jahre ist Kattaka (Nina Monka) alt, als sie erfährt, dass ihr jetziger Papa nicht der leibliche Vater ist. Was beginnt, ist ein Roadmovie, zusammen mit der 75-jährigen Nachbarin Lene (Ursula Werner) und ihrem besten Freund Knäcke, den leiblichen Vater zu finden. Die Reise geht nach Polen, dort soll der Vater als Matrose arbeiten. (more…)

Post Rating

Das Zimmermädchen Lynn | Vicky Krieps | Lena Lauzemis | Ingo Haeb | KRITIK

das-zimmermaedchen-lynn-3

Die wundersame Welt der Lynn

Lautlos und atemberaubend wie ein Gespenst schwebt Lynn (Vicky Krieps) durch die Hotelzimmer, reinigt jeden noch so entlegenen Ort mit höchster Präzision. Ein Hotelzimmer ist zunächst ein nicht personalisierter Ort. Gäste eines Zimmers füllen diesen Raum mit ihrer eigenen Individualität aus, hier fühlt man sich unbeobachtet. (more…)

Post Rating

TORE TANZT | Julius Feldmeier | Swantje Kohlhof | Katrin Gebbe | KRITIK

TORE TANZT-2-1

Radikal. Real. Unerträglich. Diabolisch. Überragend.

TORE TANZT fühlt sich in der schreienden Seele des kaum noch Erträglichen an, als hätte man die Augen des deutschen Kinos mit einem glühenden Eisen geöffnet. Eine dringliche Sehempfehlung! (more…)

Post Rating
Seite 1 von 3412345...102030...Letzte »